Home
Aktuell - Frühjahr 2016
Familiengeschichte
Von Bremen ins Rheinland
Vorfahren im Rheinland
Genealogie
Bibliographie
Links
Familientage
Forum-Passwort geschützt
Impressum, Disclaimer
     
 


Zu den üblichen bibliographischen Angaben wurden Name des Verlages und, wo möglich, ISBN- oder ISSN-Nummern zusätzlich angegeben, damit im Bedarfsfall die Titelsuche über Buchhandlung oder Antiquariat erleichtert wird. (Weder die Aufnahme noch ein eventuelles Fehlen eines Werkes stellt eine Wertung dar. Für die Inhalte sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Siehe Hinweis am Ende dieser Seite.)

Böttiger, Carl-August: Andeutungen am Grabe Gerhard von Kügelgens, Dresden 1820.

Boroffka, Alexander: Die Geisteskrankheit des Herzogs Alexander Carl von Anhalt-Bernburg (1805-1863). Eine Psychopathographie, Bernburg 1995.

Braubach, Max: Briefe der Malerbrüder Kügelgen an den Bonner Kurator von Spiegel, 1792-1795, in: Rheinische Vierteljahresblätter 19, Bonn 1954.

Dresdener Kunstblätter, 46 Jg. Sonderheft zur Ausstellung Gerhard von Kügelgen (1772 – 1820), 63 S., 2002/2003, ISSN:0418-0615.2B 20261F.

Caspar, Paul/von Kügelgen, Gertrud: Dichter in der Handschrift, Adolf Sponholtz Verlag, Hannover 1937, 187 S.

Demmer, Sybille: Bilder aus der Wahlheimat – Wilhelm von Kügelgen, in: Westöstliche Spiegelungen, Reihe A, Bd. 3 (Russen und Russland aus deutscher Sicht), München 1991, S. 217-246.

Dollinger, Heinz: Ein Blick auf die höfische Bild- und Wohnkultur Ballenstedts zur Zeit Herzogin Friedrikes, Mitteilungen des Vereins für Anhaltische Landeskunde, 13, 2004.

Dollinger Petra: Frauen am Ballenstedter Hof, 2 Bde, Leipziger Universitätsverlag 1999.

Ebersbach, Volker (Hrsg.): Köstliche Perlen finden sich reichlich – Ein Kügelgen-Brevier, Verlag
Janos Stekovics, Halle an der Saale 2002, 71 S., ISBN: 3-89923-024-8.

Ebersbach, Volker: Wilhelm von Kügelgen – Der Hofmaler, der Erzähler und der Zweifler. Ein biographisches Portrait, Eigenverlag des Autors, 2002, 27 S.

Ebersbach, Volker: Die kleine Residenz – Ein Lesebuch für Bernburg, Heft 3,1, Kulturstiftung Bernburg 1998, ISBN: 3-9805532-4-8.

Ebersbach, Volker: Geschichte der Stadt Bernburg, Bd. 1, Anhaltinische Verlagsgesellschaft Dessau 1998, ISBN: 3-910192-65-3.

Erdmann-Degenhardt: Dichter und Maler auf Föhr, in: Schleswig-Holstein, 10, 2001, S. 3-4 (über Wilhelm v. K´s Aufenthalt an der Nordsee).

Ernst, Fritz: Wilhelm von Kügelgen in: Essays, Bd. II, Zürich 1946, S. 265-291.

Estnische Malerei des frühen 19. Jahrhunderts, Ausstellungsbegleitheft des Kieler Stadtmuseums 13. 4.-8.6.1986, 52 S.

Fraser, Catherine: The Autobiographies of Ludwig Richter, Ernst Rietschel and Wilhelm von Kügelgen. Fictionalisation and Adoption of Goethes Narrative Techniques, Phil. Diss., University of Connecticut 1981.

Freytag, Hartmut, Peil, Dietmar: Das Kügelgenhaus in Dresden und seine emblematische Deckendekoration, München o.J., 60 S.

Grosberg, Oskar: Paul von Kügelgen und die „St. Petersburger Zeitung“ zu Ende des vorigen Jahrhunderts, hrsg. von der Zentralstelle zur Erforschung der deutschen Kolonisation in Osteuropa, Berlin 1928.

Handrick, Willy: Bildnisse der Weimarer Klassik in Wachsreliefs des Gerhard von Kügelgen, in: Helmut Holtzauer u. Hanns Henning (Hrsg.): Goethe-Almanach auf das Jahr 1969, Berlin/Weimar 1969.

Hasse, Friedrich Christian August: Das Leben Gerhards von Kügelgen, Brockhaus, Leipzig 1824, 482 S.

Heese, Bernhard/Peper, Hans (Hrsg.):   Ballenstedter Chronik von den Anfängen bis 1920, neu hrsg. vom Kulturverein Wilhelm v. Kügelgen, Ballenstedt 2004, S. 154-174.

Heuer, Otto: Gerhard von Kügelgens Goethebildnis von 1808, in: Jahrbuch des Freien Deutschen Hochstifts 1903, S. 285-87.

Heuer, Otto: Schillers Bildnis von Gerhard von Kügelgen, in: Jahrbuch des Freien Deutschen Hochstifts 1904.

Hirn, Marta: Carl von Kügelgens resa in Finnland 1818, Helsingfors 1965.

Ilatowskaja, T.: Die Zeichnungen der Brüder Kügelgen in der Sammlung der Eremitage, in: Westeuropäische Graphik. 15.-20. Jahrhundert, Petersburg 1985.

Imhoff, Eugen: Woher stammen die Kügelgens? Mitteilungen der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde, Bd. VI, Heft 1, 1929.

Kantor-Gukovskaya, Asya: Carl Ferdinand von Kügelgen`s Crimean Views, in: German Art for Russian Imperial Palaces 1800-1850, Katalog zur Ausstellung im Somerset House, London, 2002, S. 96-109, ISBN: 0-95394-972-9.

Katalog der Ausstellung: Kunst in Tallinn und Estland vom Mittelalter bis heute, Kunsthalle Kiel 1976.

Killy, Walther: Die Briefkultur des deutschen Bürgertums zur Kügelgen-Zeit (Manuskript des Vortrags in Ballenstedt am 22. 11. 1992).

Kind, Friedrich: Gerhard von Kügelgen – Eine Fantasie. Gedichtet am Gründonnerstage 1820 als dem Tage seines Begräbnisses, Dresden 1820, 16 S.

Klieme, Günther/Neidhard, Hans Joachim: Museum zur Dresdner Frühromantik, Stadtmuseum Dresden und Deutscher Kunstverlag, München/Berlin 1999, 64 S., ISBN: 3-422-06251-3.

Knittel, Anton Philipp: Ein Protestant als Künstler – Wilhelm v. Kügelgens Glaubensleben im Kontext der Zeit, Sächsische Heimatblätter 2, 1996.

Knittel, Anton Philipp: Bruchstücke einer Konfession – Frömmigkeitsgeschichtliche Anmerkungen zu Wilhelm v. Kügelgens „Jugenderinnerungen eines alten Mannes“ (1970), in: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte 48, 1996. siehe http://www.goethezeitportal.de/fileadmin/PDF/db/wiss/kuegelgen/knittel_jugend.pdf

Knittel, Anton Philipp: Picture-Books of Remembrance – „Jugenderinnerungen eines alten Mannes” by Wilhelm von Kugelgen in the Context of it`s Era, in: Weimarer Beiträge 42 (1996), S. 545-560. siehe auch "Bilder-Bücher der Erinnerung. Wilhelm von Kügelgens Jugenderinnerungen eines alten Mannes im Kontext ihrer Zeit" in http://www.goethezeitportal.de/fileadmin/PDF/db/wiss/kuegelgen/knittel_kuegelgen.pdf 

Knittel, Anton Philipp: Zwischen Idylle und Tabu. Die Autobiographien von Carl Gustav Carus, Wilhelm v. Kügelgen und Ludwig Richter, Thelem bei w.e.b. Universitätsverlag, Dresden 2002, 255 S.
Knittel, Anton: Product concretesten Lebens – Wilhelm von Kügelgen, ein Christ zwischen den Stühlen, Luth. Monatshefte 3/1994.

Knittel, Anton Philipp/Schöner, Hans (Hrsg.): Wilhelm von Kügelgen. Das eigene Leben ist der beste Stoff. Briefe an die Schwester Adelheid, an Wilhelm Volkmann und Ludwig Richter, Verlag Koehler und Amelang, München/Berlin 1995, 312 S., ISBN: 3-7338-0198-9.

Krause, Benjamin: Paul von Kügelgen und die „St. Petersburger Zeitung“, Magisterarbeit, Freie Universität Berlin 2002, maschinengeschriebenes Manuskript,  84 S.

Inge Kukk: Die Porträts der Weimarer Klassiker in Tartu – Originale, Repliken oder Kopien? in: Triangulum, Germanistisches Jahrbuch für Estland, Lettland und Litauen, Sonderheft „Goethe“, 6. Folge, Tartu 1999, S. 177-186.

Leibfried, Erna, geb. v. Kügelgen: Erinnerungen an das Leben in St. Petersburg im Hause Paul v. Kügelgens, 1955, maschinengeschriebenes Manuskript.

Leibfried-Kügelgen, Erna: Deutsche Mutter in Sibirien. Schicksal einer Familie im Weltkrieg, Verlag Koehler & Amelang, Leipzig 1935, 226 S.

Leuschner, Theodor: Loschwitz und die Familie von Kügelgen, Landesverein Sächsischer Heimatschutz, Dresden 1931, S. 97-110.

Lindenberg, Nita: Eine Menschheitsfamilie – zur 200-Jahrfeier der Malerzwillinge Gerhard und Carl von Kügelgen, 6. 2. 1772 – 1972, im Eigenverlag.

Linz, Karl-Ernst: Die Bacharacher Malerzwillinge Gerhard und Karl von Kügelgen, Verein für die Geschichte der Stadt Bacharach und der Viertäler e.V.1997, 44 S., ISBN: 3-928022-63-6.

Malerei und Zeichnungen der Brüder Gerhard von Kügelgen (1772-1820) und Karl von Kügelgen (1772-1832), Aus den Sammlungen der Museen in Tallin, Tartu und Leningrad, Zentrum für Kunstausstellungen der DDR 1989, 80 S.

Matthias, Ursula: Ballenstedt am Harz – Vergangenheit und Gegenwart, Selbstverlag, Gernrode 1993, 56 S.

Meyer, Birgit: Kügelgenhaus – Dresden innere Neustadt. Analyse baugeschichtlicher Details. Handschriftliche Seminararbeit (Prof. Milde), Dresden 1978.

Mog, Paul: Ein „Bilderbuch alter Erinnerung“: Wilhelm von Kügelgens „Jugenderinnerungen eines alten Mannes“ (1870), in: Kindheit und Jugend in der Literatur der Jahrhundertwende, maschinenschriftliche Habilitationsschrift, Tübingen 1982/83, S. 191-202.

Morgenstern, Karl (Hrsg.): Karl von Kügelgens Krymische Landschaften, in: Dörptsche Beyträge für Freunde der Philosophie, Literatur und Kunst, Dorpat 1813, 3. Bd, S. 242 f.

Morgenstern, Karl (Hrsg.): Karl von Kügelgens neueste Arbeiten, in: Dörptsche Beyträge für Freunde der Philosophie, Literatur und Kunst, Dorpat 1816, S. 495-498.

Neidhard, Hans Joachim: Gerhard von Kügelgens Bildnis des Kunstschriftstellers Carl Ludwig Fernow (1807). Zu den Beziehungen zwischen Dresden und Weimar um 1806/08, in: Dresdener Kunstblätter 26, 1982.

Neidhard, Hans Joachim: Verloren und wiedergefunden. Gerhard von Kügelgens Bildnis des Kunstschriftstellers Carl Ludwig Fernow 1806/7, in: Dresdener Kunstblätter 9, 1966.

Nikulin, N.: Bilder von Künstlern der Sippe Kügelgen in der Eremitage, Zeitschrift Kunst, Heft 4, Leningrad 1986.

Obst, Helmut: Wilhelm v. Kügelgen – Sein Glaubensleben auf dem Hintergrund der religiösen Strömungen seiner Zeit, insbesondere des Herrnhuter Pietismus, Jahrbuch zur Geschichte des Neueren Protestantismus, Bd. 19/1993.

Osiander, Friedrich Benjamin: Zwey Skizzen der Gemälde des Herrn von Kügelchen, Handschriftliche Beschreibungen in lateinischer Sprache, Göttingen 1817 (unveröffentlicht).

Paulsen, Ingo: Kügelgenchronik, unveröffentlichtes Manuskript.

Petry, Sandra: Mord an Gerhard von Kügelgen, Historische Kriminalfälle aus Sachsen, Tauchaer Verlag, Taucha 1997, 80 S., ISBN: 3-910074-60-X.

Pfaehler, Dietrich: Wilhelm v. Kügelgen, in: Criticon Nr. 125, 1991, S. 109-113.

Podestà, H.: Zur Seh- und Malweise farbenblinder Maler. Selbstzeugnisse des Malers Wilhelm von Kügelgen. Herrn Prof. Dr. B. Fleischer, Erlangen, zum 75. Geburtstag gewidmet, in: Monatsblätter für Augenheilkunde 1940, 114. Bd., S. 402-412.

Posselt, Sabine u. Mohrmann, Ivo: Die Restaurierung des Seumebildnisses von Gerhard von Kügelgen aus dem Jahre 1806, in: Restauratorenverband e.V.i.G. (Hrsg.): Beiträge zur Erhaltung von Kunstwerken, Berlin 1993.

Reich, Gustav: Wilhelm von Kügelgen als religiöse Persönlichkeit und theologischer Denker, in: Zeitschrift für Religionsgeschichte, 6. Jg., 1952, Heft 4, S. 337-348.

Schmidt, L.: Aus Briefen Gerhard von Kügelgens an C.A. Böttiger, in: Dresdener Geschichtsblätter XXXIV 1926, S. 117-126.

Schöner, Hans (Hrsg.): Briefe der Familie v. Kügelgen aus dem alten Estland 1822-1920, Selbstverlag des Herausgebers, 1998, 220 S.

Schöner, Hans: Die Selke rauschte lieblich: Ballenstedt zur Kügelgen-Zeit, im Selbstverlag, Kiel 1993, 137 S.

Schöner, Hans: Gerhard v. Kügelgen – Leben und Werk, im Selbstverlag, Kiel 1982, 144 S.

Schöner, Hans: Wilhelm v. Kügelgen – Sein Leben und seine Bilder, im Selbstverlag, Kiel 1992, 183 S.

Schöner, Hans: Wilhelm von Kügelgen in Bernburg, herausgegeben vom Verein der Freunde und Förderer der Kulturstiftung Bernburg e.V. in Eigenverlag, 1995, 26 S.

Schöner, Hans: Die Maler Gerhard und Karl von Kügelgen im Baltikum, in: Homburger Gespräche, Böckler-Stiftung, Bad Homburg, Heft 4, 1983, S. 159-165.

Schöner, Hans: Friedrich Adolf Krummacher und Wilhelm von Kügelgen, in: Friedrich Adolf Krummacher und seine Zeit, Kulturstiftung Bernburg 1996, S. 70-72.

Schöner, Hans: Kügelgen-Stätten und Kügelgen-Literatur, in: Mitteldeutsches Jahrbuch für Kultur und Geschichte Bd. 3, 1996, S. 326-330.

Schöner, Hans: Wilhelm von Kügelgen als Hofmaler und Kammerherr in Ballenstedt, in: Anhaltischer Harz Bd. 12, 2000, S. 139-149.

Schöner, Hans: Wilhelm von Kügelgen 1802-1867, in: Ballenstedter Persönlichkeiten, Kulturhistorische Schriften, Ballenstedt 2000, Bd. 4, S. 36-39.

Schöner, Hans: Karl von Kügelgens Wirken in Finnland, in: Homburger Gespräche, Böckler-Stiftung, Bad Homburg, Heft 8, 1986, S. 32-38.

Schöner, Hans/Knittel, Anton Philipp (Hrsg.): Wilhelm von Kügelgen. Erinnerungen aus dem Leben des Alten Mannes. Tagebücher und Reiseberichte, Verlag Koehler und Amelang, München/Berlin 1994, 304 S., ISBN: 3-7338-0193-8.

Schubert, Friedrich Hermann: Wilhelm von Kügelgen und das konservative Preußen, in: Historisches Jahrbuch, 82. Jg., 1963, S. 187-218.

Schulte-Wülwer, Ulrich: Wilhelm v. Kügelgen, in: Föhr, Amrum und die Halligen in der Kunst, Westholsteinische Verlagsanstalt Boyens & Co, Heide 2003, S. 38-42, ISBN: 3-8042-1118-6 (über Wilhelm v. K´s Aufenthalt an der Nordsee).

Schulte-Wülwer, Ulrich: Wilhelm v. Kügelgen, in: Künstlerinsel Sylt, Westholsteinische Verlagsanstalt Boyens & Co, Heide 2005, S. 51-61, ISBN: 3-8042-1171-2 (über Wilhelm v. K´s Aufenthalt an der Nordsee).

Schwarz, Egbert: Stammbaum der Familie v. Kügelgen, Erfurt 1965, Manuskript.

Stemmerich, Gregor/Gethmann-Siefert, Annemarie: Hegels Kügelgen-Rezension und die Auseinandersetzung um den eigentlichen historischen Stil  in der Malerei, in: Welt und Wirkung von Hegels Ästhetik, hrsg. von A. Gethmann-Siefert u. O. Pöggler, Bonn 1986.

Suhrkamp, Peter: Von der Unzerstörbarkeit des Menschen, 1942 (über Wilhelm v. K.) .

Tankler, H. (Hrsg.): Karl von Kügelgens Briefe an Karl Morgenstern, (Publicationes Bibliothecae Universitatis Litterarum Tartuensis II), Tartu 1976, 55 S.

van Kempen, Wilhelm: Wilhelm v. Kügelgens Stellung zur Bildenden Kunst, Anhaltische Geschichtsblätter, Heft 10/11, 1934/35, S. 136-170.

Volkmann, Johann Wilhelm und Tugendreich, Friederike: Die Jugendfreunde des „Alten Mannes“, Insel-Verlag, Leipzig 1925, 267 S.

von Frimmel, Theodor: Das sogenannte Beethovenbildnis von Gerhard von Kügelgen, in: Daheim 27, 1891.

von Frimmel, Theodor: Vergessene Miniaturen des Gerhard von Kügelgen, in: Monatsberichte über Kunstwissenschaft und Kunsthandel 1, 1900/01.

von Hellermann, Dorothee: Gerhard von Kügelgen (1772-1820) – Das zeichnerische und malerische Werk, Dietrich-Reimer-Verlag, Berlin 2001, 416 S., 3-496-01229-3.

von Hellermann, Dorothee: „Künstlerneid ist auch in Dresden nicht fremd ...“- Die Aufzeichnungen Karl Morgensterns zu seinem Aufenthalt in Dresden im Herbst des Jahres 1808, in: Jahrbuch Staatliche Kunstsammlungen Dresden 2001, S. 75-89, ISSN: 0419-733X.

von Hellermann, Dorothee: Der Historien- und Portätmaler Gerhard von Kügelgen: eine Einführung in sein Werk, in: Deutschbaltische Porträtkunst in Estland 1750-1900, Estnisches Kunstmuseum, Raud Publishing 2003, S. 29-36. (In diesem Buch auch zahlreiche Abbildungen von Porträts Carl  Timoleon von Neffs.)

von Hellermann, Dorothee: Wer malte Christian Friedrich?, in: Dresdener Kunstblätter 2005, 49. Jahrgang, S. 102-109.

von Hellermann, Dorothee: "Gerhard v. Kügelgen als Kopist", in: "Im Bann der Meisterwerke. Die Kopie im 19. Jahrhundert", Kunstmuseum Kadriorg, Frühjahrstagung 2006, Tallinn 2007, S. 143-169.

von Kügelgen, Anna: Briefe aus Steutz und Dessau 1901-1919, hrsg. von Hans Schöner, im Eigenverlag, Kiel 2001.

von Kügelgen, A.und E. (Hrsg.): Helene Marie von Kügelgen. Ein Lebensbild in Briefen, Verlag Chr. Belser, Stuttgart o.J., 350 S.

von Kügelgen, Adda: Xenia, Koehler & Amelang (Amelangs Taschenbücherei, Bd. 10), Leipzig 1925, 96 S.

von Kügelgen, Bernt: Die Nacht der Entscheidung, Verlag Pahl-Rugenstein, Berlin 1984, 494 S., ISBN: 3-7609-0874-8.

von Kügelgen, Bernt: Ein Jahr der Entscheidungen, in: Bernburger Heimatblätter 1988, S. 88-93.

von Kügelgen, Carlo (Hrsg.): Das übertünchte Grab, Erinnerungen eines evangelischen Pfarrers aus der Sowjet-Union, Nibelungen-Verlag, Berlin u. Leipzig 1934, 179 S.

von Kügelgen, Carlo: Aus eigener Kraft, Gedanken und Erfahrungen eines Einarmigen, Willmy Verlag, Nürnberg 1943, 64 S.

von Kügelgen, Carlo: Das 200jährige Gründungsjubiläum der „St. Petersburger Zeitung“, in: Deutsche Post aus dem Osten 2 (1927), Nr. 2, S. 29-35.

von Kügelgen, Carlo: Das 50jährige Dienstjubiläum des Bischofs der evangelisch-lutherischen Kirche Russlands, Conrad Freifeldt in Petersburg, Helsingfors 1921, maschinengeschriebenes Manuskript.

von Kügelgen, Carlo: Die deutsche Zeitung der  Akademie der Wissenschaften, in: Der Deutsche Gedanke 2 (1925), S. 1193-1194.

von Kügelgen, Carlo: Die Familie von Kügelgen. Ein Beispiel für die Erhaltung des Erbgutes, in: Deutsches Adelsblatt 53 (1935), Nr. 51, S. 1454-1457.

von Kügelgen, Carlo: Die St. Petersburger Zeitung, in: Ostland – Monatsschrift des Reichskommissars für das Ostland 1 (1943), H. 10, S. 20-25.

von Kügelgen, Carlo: Zum 100. Geburtstag von Paul von Kügelgen, in: Deutsche Post aus dem Osten 15 (1943), S. 16-18.

von Kügelgen, Constantin: Erinnerungen aus meinem Leben, Buchdruckerei der „St. Petersburger Zeitung“ (Steenken & Laschinsky), St. Petersburg 1881, 282 S, (in kleiner Auflage verfügbar als gebundene Fotokopie).

von Kügelgen, Constantin: Gerhard von Kügelgen als Porträt- und Historienmaler, Chr. Belser´sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 1904, 124 S.

von Kügelgen, Constantin Wilhelm: Erlebtes und Erstrebtes. Gedichte, Leipzig 1911.

von Kügelgen, Emely: Erinnerungen an Alt St. Petersburg, 1969, handschriftliches Manuskript.

von Kügelgen, Hartmut: Traum eines Sommers. Gedichte, Christians Verlag, Hamburg 1976, ISBN: 3-7672-422-3, 43 S.

von Kügelgen, Helga: "1370-1650. Der Weg der Familie Kogelke/Kügelgen von Bremen über Wildeshausen/Vechta ins Rheinland", in: Zeitschrift für Niederdeutsche Familienkunde, 81. Jg, Heft 3/3. Quartal 2006, S.109-130.

von Kügelgen, Heinrich (Harry): Andenken aus der Vergangenheit. Lieder eines früh verewigten Estländers, Behre`s Verlag, Hamburg 1888.

von Kügelgen, K. Fr.: Die Mangelkrankheiten. Avitaminosen, Emil Pahl Verlag für angewandte Lebenspflege, Dresden 1925, 132 S.

von Kügelgen, Kai: Ausgewählte Gedichte, Eigenverlag Dresden-Blasewitz 1921, 43 S. (in kleiner Auflage als handschriftliche Kopie verfügbar).

von Kügelgen, Kai: Licht und Liebe. Gedichte, O.R. Reisland-Verlag, Leipzig 1930, 82 S.

von Kügelgen, Konstantin: Beitrag zur neuralen progressiven Muskelatrophie, in: Archiv für Psychiatrie und Nervenkrankheiten, Berlin 1909, 45, S. 944-963.

von Kügelgen, Leo: Gerhard von Kügelgen ein Malerleben um 1800 und die anderen sieben Künstler der Familie, Chr. Belser Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 1924, 224 S.

von Kügelgen, Paul Siegwart: Der Rastlose – Lieder und Gedichte von Paul Siegwart von Kügelgen, Koehler & Amelang, (Amelangs Taschenbücherei Bd. 4), Leipzig 1925, 96 S.

von Kügelgen, Paul Siegwart: Ein Meister des Lebens – Wilhelm von Kügelgen. Das Köstlichste aus den Lebenserinnerungen des Alten Mannes in Briefen an seinen Bruder Gerhard aus den Jahren 1840-1867, Koehler & Amelang, Leipzig 1923, 253 S.

von Kügelgen, Paul: Die Freiheitsstrafe – mit besonderer Berücksichtigung des Zuchthauses, Dorpat 1867, 48 S., handschriftliches Manuskript.

von Kügelgen, Paul: Erinnerungen und Briefe, hrsg. von Hans Schöner in Eigenverlag, Mönkeberg 1996, 180 S.

von Kügelgen, Sally: Stilles Tagebuch eines baltischen Fräuleins 1855-1856, Propyläen-Verlag, Berlin 1936, 206 S.

von Kügelgen, Wilhelm: Bürgerleben. Die Briefe an den Bruder Gerhard 1840-1867, hrsg. von Walther Killy, Verlag C.H. Beck, München 1990, 1087 S., ISBN: 3-406-34210-8.

von Kügelgen, Wilhelm: Der Dankwart - Ein Märchen, Verlag K.F. Koehler, Leipzig 1924, 95 S., weitere Auflage: Chr. Belser-A.G. Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 1924, 77 S.

von Kügelgen, Wilhelm: Jugenderinnerungen eines alten Mannes, Wilhelm Hertz, Berlin 1870. Zahlreiche Ausgaben:
  - Reclam 1896
  - Christian Belser, Stuttgart 1899 (Geschenkausgabe in Großquart)
  - Christian Belser, Stuttgart 1904 (Geschenkausgabe)
  - Deutsche Buchgemeinschaft, Berlin 1904
  - Max Hesse, Leipzig 1906
  - Hesse & Becker
  - Langewiesche-Brandt 1907, 1908, 1911, 1913, 1920, 1922
  - Cotta, Stuttgart 1911
  - Martin Maschler, Berlin 1904
  - Rothgießer & Possekel 1924
  - Neufeld & Henius, Berlin
  - J. Gnadenfeld & Co., Berlin 1923
  - Paul Franke, vor 1925
  - Koehler & Amelang (Prof. Werner), Leipzig 1924
  - Koehler & Amelang (Otto v. Taube), Leipzig 1941
  - Koehler & Amelang (Gerhard Desczyk), Leipzig 1959
  - Verlag Volker, 1949, 1953
  - Verlag Athena, nach 1945
  - Bundesverlag Witten (Ruhr), 1954
  - Weidlich, Frankfurt 1963, 1979
  - Koehler & Amelang (Bernt v. Kügelgen), Leipzig 1967
  - Manesse (Detlef Droese), Zürich 1970
  - Brockhaus Taschenbuch Band 343, 1983
  - Koehler & Amelang 1989
  - Koehler & Amelang 1992, 1993

von Kügelgen, Wilhelm: Von den Widersprüchen in der heiligen Schrift für Zweifler, Verlag von Justus Albert Wohlgemuth, Berlin 1850, 99 S. (in kleiner Auflage verfügbar als gebundene Fotokopie).

von Kügelgen, Wilhelm: Wilhelm an Adelheid. Aus unbekannten Briefen des „Alten Mannes“. Wilhelm von Kügelgen an seine Schwester Adelheid Krummacher, hrsg. von seiner Urgroßnichte Hildegard Schneider und Anne-Lore Gräfin Vitzthum, Furche, Hamburg 1957.

von Kügelgen, Wilhelm: Drei Vorlesungen über Kunst, Verlag Richard Wöpke, Leipzig 1902 und Verlag Belser, Stuttgart 1904.

von Kügelgen, Wilhelmine (Welly): Erinnerungen an Alwina v. Stackelberg und an Ottenküll, o.J. (vor 1945),maschinengeschriebenes Manuskript.

von Kügelgen, Wilhelmine (Welly): Familiengeschichte, unveröff. Manuskript, Leverkusen 1975.

von Rathleff-Keilmann, Harriett: Anastasia – Ein Frauenschicksal als Spiegel der Weltkatastrophe, hrsg. von P. S. von Kügelgen in Verbindung mit Großfürst Andreas von Russland und Herzog  Georg von Leuchtenberg, Grethlein & Co, Leipzig-Zürich 1928, 280 S.

von Rechenberg, Brigitte: Lilla von Kügelgen. Die Mutter des Alten Mannes, Stiftungsverlag, Potsdam 1931, 198 S.

von Strom, Lilly, geb. Boroffka: Erinnerungen an Kügelgens, Stockholm,   maschinengeschriebenes Manuskript.

von Winkler, Henry: Erich v. Kügelgen. Briefe an einen Freund 1914-1945, Wernigerode 1945, Manuskript.

Werner, Johannes (Hrsg.): Wilhelm v. Kügelgen – Zwischen Jugend und Reife des Alten Mannes 1820-1840, Verlag von Koehler & Amelang, Leipzig 1925, 414 S.

Werner, Johannes (Hrsg.): Wilhelm von Kügelgen – Lebenserinnerungen des Alten Mannes, 1840-1867, Verlag von Koehler & Amelang, Leipzig1925, 400 S.

Westhoff-Krummacher, Hildegard: Das Bildnis und die Sicht der Frau in der Zeit Wilhelm von Kügelgens, Manuskript des Vortrages vom 19. 11. 1992 in Ballenstedt.

Westphal, Gert: liest Wilhelm von Kügelgen - Jugenderinnerungen eines alten Mannes, Deutsche Grammophon 2000, 4 CDs, 469 933-2.:

Hinweis: Diese Bibliographie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Weder die Aufnahme noch ein eventuelles Fehlen eines Werkes stellt eine Wertung dar. Für die Inhalte sind die jeweiligen Autoren verantwortlich - ältere Werke sind auch als zeitgeschichtliche Zeugnisse zu betrachten. Wer ein Werk in der Liste vermisst, kann dem Familienverband gerne die Aufnahme vorschlagen (email siehe Impressum).